Schwerlastzug Umbau


So , jetzt bin ich schon ein stück weiter gekommen. Ich habe angefangen mit dem Umbau.
Als erstes habe ich mir die Doppellenkung vorgenommen und komplett rausgebaut. Der servo der vorher seitlich aus dem Rahmen schaute und über mehrere Hebel die Achsen anlenkte habe ich direkt unter die erste Achse getan. Dort wurde er mit einer Scheibe versehen und von dort lenkt er jetzt die erste Achse an.

Die zweite Achse hat genauso eine Scheibe bekommen die von der ersten scheibe über einen Gewindestab die Lenkbewegung übernimmt und auf die 2 Achse überträgt.

Da ein Schwerlastzug normalerweise Breitreifen fährt habe ich auch das schon mal bei den Vorderachsen vorgesen. Er fährt jetzt Breitreifen. Demnächst kommen noch Alufelgen mit Kugellager hinzu.

Desweiteren habe ich mir eine grosses Schwerlastagregat gebaut. Das kleine etwas was dort vorher war fand ich einfach nicht gross genug. Dieses Agregat beinhaltet meine gesamte Elektronic die vorher im Führerhaus untergebracht war.

Das Führerhaus soll auch noch ausgebaut werden mit beleuchtetem Armaturenbrett, Fahrerpuppe, Navigationsgerät, Telefon, lenkbarem Lenkrad u.s.w.
Da ich einen Doppelmotorantrieb habe ist im Führerhaus wenig Platz, deswegen bin ich am Überlegen nur einen Motor zu benutzen wodurch dann das Vorschaltgetriebe wegfallen würde. Ich weiss aber noch nicht ob dann die Kraft ausreicht um den Truck anzutreiben.

Oben drauf sind die Druckluftkessel und an der seite habe ich Lochblech angeschraubt wo der Zusatzkühler sitzt. Die Arbeitsleuchten sind über die Fernsteuerung schaltbar.

Desweiteren bekam er auch eine Abschleppstange die in Eigenarbeit hergestellt wurde. Das Agregat soll auch noch lackiert werden aber ich weiss noch nicht welche Farbe.

Meinen Schwerlast Tiefauflieger habe ich auch umbebaut. Die Zwangslenkung die vorher nur über Bowdenzüge lief und einfach zu schwer ging habe ich rausgeschmissen. Ich baute hinten einen Servo ein den ich einfach mit der Achse der Zwangslenkung verband.

Der Servo bekommt seine Einstellung von einem Servotester der vorne im Schwanenhals nach der Sattelplatte sitzt und damit verbunden ist. Er nimmt also das signal der Drehrichtung der Sattelplatte ab und gibt dieses Signal an den Servo der hinten sitzt und steuert so meine Achsen am Auflieger. Gespeisst wird alles mit einem Acku mit 4.8 volt der im Schwanenhals sitzt aber jederzeit ausgetauscht werden kann.

So jetzt habe ich auch mal eine Ladung für meinen Auflieger. Es sollte schon etwas gewaltiges sein und so kam mir das Angebot eines guten Freundes gerade recht ich könnte sein Segelboot haben.

Also machte ich mich an die Arbeit einen soliden Unterbau zu Konstruieren.

Ich sägte also aus Alu-winkel und Aluviereck mir ein Gestell zurecht das dieses Boot aufnehmen sollte. Dazu noch eine halterung für den Hauptmast und für den Quermast und fertig war ich damit.

Jetzt bräuchte ich nur noch ein Begleitfahrzeug was hinter ihm fahren müsste und fertig wäre mein Schwertransport mit Namen "HSA"

HOLLYHAD SCHWERTRANSPORTE ASCHAFFENBURG


So nun habe ich die Nebelscheinwerfer mit Spoiler auch montiert und noch ein bisschen mit Farbe gespielt. Habe die Seitenabweiser auch in Warnfarbe angemalt, sieht gleich besser aus finde ich.

Und noch mehr Farbe gespielt und zwar habe ich mein Schwerlastaggregat mal farbig gemacht und dazu auch meine Bullbar.


Begrenzungsleuchten vorne und hinten hat er nun auch.

Eine neue Anhängerkupplung hat er bekommen und zwar aus Messing gelötet und schwarz angemalt.

Und ein beleuchtetes Nummernschild.

Mit Licht von vorne.

Mit Licht von Hinten .
Demnächst noch mehr sobald ich was Umbaue und neue Bilder gemacht habe .